Klaus Burgstahler: 50 Jahre Arbeitsgemeinschaft Stuttgarter Bürgervereine ASB

Am 10. Oktober 2008 feierte die ASB im großen Saal des Stuttgarter Rathauses ihr 50. Jubiläum. Die ASB ist, wie ihr Name schon sagt, ein Zusammenschluss der Stuttgarter Bürgervereine nach dem Motto: gemeinsam sind wir stark.
Sie vertritt die Interessen der Einzelvereine und auch gemeinsame Probleme gegenüber der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat und engagiert sich in zahlreichen Organisationen, die es in der Stuttgart gibt, zum Beispiel ist sie Mitglied im Verschönerungsverein und hat diesem für den Aussichtsturm auf dem Killesberg gespendet. Die ASB hat sich auch gegen die Mülltransporte von außerhalb durch die Stadt gewandt und sich für den Transport auf der Schiene eingesetzt.

vor Beginn der Veranstaltung im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses

alle warteten gespannt auf den Beginn


am Anfang der Jubiläumsfeier spielten die Filder- Jazz- Freunde

vier Vorsitzende von verschiedenen Bürgervereinen der ASB, von links nach rechts: Reinhold Weible vom BV Zazenhausen, Christina Kolb vom BV Zuffenhausen, Waltraud Mönch von der Schutzgemeinschaft Mühlhausen, Martin Hechinger vom BV Stammheim


Das Jubiläum war eine würdige Feier mit prominenten Gästen, Reden und ein bisschen Musik. An erster Stelle der Gäste muss natürlich OB Dr. Schuster und BM Föll genannt werden, dazu kommt der halbe Gemeinderat und verschiedene andere Ehrengäste, sowie die Vorstände aller 30 Mitgliedsvereine, insgesamt etwa 350 Leute. Die Festrede hielt Olaf Schulze über das Thema Bürgervereine, Heimat für Stadtgeschichte. Darin hat er besonders die Aktivitäten der Einzelvereine für die Geschichte dargestellt. Die Stadt hat ja vor, ein Stadtmuseum zu schaffen, dazu tragen die einzelnen Vereine mit ihren Mitgliedern einiges bei. Der ganze Vortrag kann auch im Internet auf unserer homepage unter www.bv-stuttgart.de nachgelesen werden. Zur Rede von Olaf Schulze

OB Dr. Wolfgang Schuster bei seinem Grußwort

Gastredner Olaf Schulze, Historiker, sprach über das Thema: Bürgervereine – Heimat für die Stadtgeschichte


Anlässlich dieses Jubiläums hat die ASB ein vielbeachtetes Jubiläumsheft herausgebracht, in der alle Mitgliedsvereine ihre derzeitige Arbeit darstellen und das auch an alle Mitglieder des Bürgervereins Plieningen verteilt wurde. Übrigens ist der Vorsitzende des BV Plieningen, Klaus Burgstahler, zugleich stellvertretender Vorsitzender der ASB und Frau Bayha, die stellvertretende Vorsitzende des BV Plieningen, ist Kassiererin der ASB.

Horst Schwoon, der Vorsitzende der ASB, bei der Begrüßung der Gäste

OB Schuster bei der Überreichung der Bürgermedaille an Horst Schwoon

Überraschend erhielt der Vorsitzende Horst Schwoon von OB Dr. Schuster für seine Verdienste die Bürgermedaille verliehen. Einer seiner Hauptverdienste ist, die beträchtliche Erweiterung der Mitgliedervereine.
Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es einen Stehempfang mit Imbiss und man konnte sich noch ein wenig unterhalten. Es war ein rundum gelungenes Fest.
Der Stadt Stuttgart und dem OB gebührt großer Dank. Ohne ihre Hilfe hätten wir das alles so nicht durchführen können.


Alle Bilder von Martin Hechinger